Probenbeginn: NOWhereLAND im Januar 2019!

Probenbeginn: NOWhereLAND im Januar 2019!

 

NOWhereLAND ist ein lokales biografisches Theater- Musik-und Tanzprojekt.
Achtzehn Frauen aus neun Ländern erarbeiten mit professionellen Künstlerinnen einen Theaterabend, der von Eindrücken und Erfahrungen aus Deutschland handelt.
Premiere ist am 2.10.2019 im Dezernat 16, in Heidelberg.

Das Projekt

NOWhereLAND wird einen persönlichen, differenzierten Blick auf die Lebenssituation von Frauen jeden Alters werfen, die nach Deutschland gekommen sind.
Ein Schwerpunkt des Projektes ist die Auseinandersetzung mit der Ankunft in Deutschland und der Blick auf die Vielschichtigkeit des Erlebens kultureller Unterschiede zwischen der jeweiligen Heimat und Deutschland. Für viele Frauen bedeutet die Einreise zugleich die Ankunft in einem neuen Werte- und Rechtssystem. Auf welche Weise erleben Frauen die gelebten Ideen von Freiheit und Selbstverantwortlichkeit? Wie werden die vielleicht fremden Realitäten des Zusammenlebens, der Berufstätigkeit, der Gleichstellung, der Zugänge zu Bildung und Kultur wahrgenommen? Welche inneren und äußeren Konflikte, z.B. mit der Familie vor Ort oder im Heimatland entstehen dadurch, und wie gelingt eine Annäherung an die neue Lebenssituation? Wie empfinden sie deutsche Kultur(en)? Können Grundwerte tatsächlich als gehaltvoll und tragfähig vertrauenserweckend wirken, oder bleiben sie in den Augen der Ankommenden hohle Versprechungen? Wie bedroht fühlen sich Neuankömmlinge von offenen und versteckten Gewaltandrohungen von Nationalisten und Rassisten?